Bleaching

 

Was ist Zahnaufhellung?

Zahnaufhellung ist ein Prozess, der Verfärbungen im Zahnschmelz und Dentin aufhellt. Beim Philips ZOOM Verfahren wird ein mildes Gel angewendet,  das nicht schädlich für die Zahnhartsubstanz ist. 


Was verursacht Zahnverfärbungen?

Es gibt viele Ursachen für Zahnverfärbungen. Zu den häufigsten gehören natürliche Zahnalterung sowie äußere Faktoren wie der Genuss von Kaffee, Tee, Cola, Rotwein und Nikotin. Auch dieVerwendung bestimmter Arzneimittel, Krankheiten, Zahnverletzungen oder Wurzelfüllungenkönnen Verfärbungen der Zähne verursachen.


Bei wem wirkt eine Zahnaufhellung?

Die große Mehrheit der Patienten profitiert von einer Zahnaufhellung. Bei manchen ist der Effekt allerdings intensiver als bei anderen; z.B. sind dunklere Flecken, die durch die Einnahmebestimmter Medikamente hervorgerufen wurden, ist möglicherweise nicht einfach aufzuhellen. Ihr Zahnarzt kann durch eine gründliche Voruntersuchung bestimmen, wie sehr Ihre Zähne auf dieBehandlung ansprechen werden. Das Ergebnis der Zahnaufhellung richtet sich auch nach der Struktur der Zähne und ist daher von Patient zu Patient verschieden.


Wie funktioniert es?

Bei der Zahnaufhellung in der Praxis wird das Zahnaufhellungsgel von einer ausgebildeten Zahnarzthelferin aufgetragen. Der Wirkstoff im Gel wird abgebaut; Sauerstoff gelangt in Zahnschmelz sowie Dentin und hellt die dort vorhandenen verfärbten Substanzen auf. Die Zahnstruktur verändert sich dabei nicht.


Wie lange dauert die Zahnaufhellung?

Bei der Zahnaufhellung in der Praxis reicht ein   Behandlungsbesuch.